Dass man auch im gehobenen Alter seine Wünsche und Ziele verwirklichen kann, hat der Judoka Klaus Gallin vom TuS Großkarolinenfeld eindrucksvoll bewiesen.

Um den 1. Dan (Schwarzgurt) im Judo zu erlangen, muss man sich bei einer Gesamt- oder mehrerer Teilprüfungen in acht Prüfungsfächern einem dreiköpfigen Prüferkomitee stellen. Dabei werden mit einem Partner unter anderem Würfe und Wurfkombinationen im Stand, sowie auch Festhalter, Würgegriffe oder Armhebel am Boden demonstriert. Den ersten Meistergrad im Judo erreicht nur, wer alle Fächer innerhalb eines Jahres besteht.

Klaus Gallin vom TuS Großkarolinenfeld und Judoka seit Gründung der Judo-Abteilung 1994 hat sich der Herausforderung trotz seines Alters mit 64 Jahren gestellt. Schon Mitte 2017 hat er sich mit eigenständigem und regelmäßigem Training zusammen mit seinem Partner Alexander Pelzl und unter Aufsicht von seinem Trainer Stephan Goldammer (4. Dan) auf den Technikteil der Prüfung vorbereitet.

Am 09.12.17 machten sich die beiden Judokas dann auf nach Waltershofen um dort die ersten sieben Fächer zu zeigen. Mit guten bis sehr guten Techniken und einem fundierten Theoriewissen konnte Klaus die Prüfer überzeugen und alle Teile mit Bravur bestehen.

Für das noch ausstehende Fach Kata wechselte Klaus verletzungsbedingt seinen Partner. Bei einer Kata wird ein streng vorgegebener Ablauf von Judotechniken zu einem Gebiet (bspw. Bodentechniken) mit einem Partner vorgeführt. Zusammen mit Simon Pfaab (3. Dan) trainierte er den zu zeigenden Ablauf der Nage-No-Kata (Form der Würfe) bis zu dreimal die Woche für mehrere Monate.

Bei den Bayerischen Katameisterschaften am Sonntag den 18.03.18 war es dann schließlich soweit. Klaus und Simon traten in der Kategorie Nage-No-Kata gegen weitere elf Paare an und zeigten trotz Lampenfiebers einen guten Lauf. Am Ende des Tages durften sich die beiden nicht nur über einen verdienten sechsten Platz freuen, sondern auch über das bestandene Prüfungsfach. Somit schloss Klaus seine Prüfung ab und darf nun den schwarzen Gurt im Judo tragen.

Klaus ist der erst vierte Judoka des TuS Großkarolinenfeld, der es geschafft hat, einen Meistergrad zu erlangen. Des Weiteren hat er eindrucksvoll gezeigt, dass man auch mit 65 Jahren noch große sportliche Herausforderungen meistern kann.

Herzlichen Glückwunsch!!

geschr. Simon Pfaab

Ankündigungen

Lasst das Jahr gut ausklingen!

Termine

No events

Judo in Großkaro - Facebook

Videos

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok Decline