Das Judo-Training ist so vielfältig und facettenreich, dabei aber gleichzeitig so gesundheitsfördernd wie kaum ein anderes Kampfsport-Training. Je nach Zielsetzung wird der Fokus auf Wettkampf, Erlernen des richtigen Fallens, Koordinations- und Konditionstraining oder auch Rehabilitierung gelegt.

Egal ob jung oder alt, sportlich oder unsportlich, männlich oder weiblich oder kleine oder große Gruppen. Das Judo-Training kann individuell auf den Einzelnen oder auch auf ganze Gruppen angepasst werden. Mehrmaliges Training die Woche fördert dabei Körper und Geist sowohl in der Halle, als auch außerhalb des Dojos.

Alle Infos rund um unser Training

  • Wann sind die Trainingszeiten? Wo muss ich hin? Kann ich einfach vorbeikommen? Diese Fragen werden hier geklärt.
  • Wie geht es voran? Wann kann ich meinen nächsten Gürtel machen und was kostet mich das alles? Zu den Antworten, die die Gürtelprüfungen betreffen.

Regeln und Werte (rund ums Training)

Die Judoka befolgen im Dojo und im Wettkampf bestimmte Höflichkeitsformen und traditionelle Umgangsformen, die sich in den Worten Hilfsbereitschaft, Respekt und Beständigkeit zusammenfassen lassen. Der enge Kontakt mit den Partnern erfordert zudem die sorgfältige Einhaltung von Hygiene und Sauberkeit. Im Folgenden eine Zusammenstellung der wichtigsten Regeln der Judoetikette in Kurzform:

 

Ankündigungen

Einladung für das Randori-Training am 21.10.2017

Alle Termine und Events für das neue Jahr findet Ihr im Judo-Kalender-2017.

Termine

Randori-Training
21 Oct 2017  10:00AM - 12:00PM

Vereinsmeisterschaft 2017
18 Nov 2017  09:00AM -

Judo in Großkaro - Facebook

Videos